Rosé trocken

5,60 

7,47  / l

Dieser lachsfarbener Rosé trocken der Weinkellerei Hohenlohe – Fürstenfass mit elegantem Bukett, fruchtiger Fülle und gehaltvollem Körper, ist ein Cuvée aus Spätburgunder und Schwarzriesling. Das Aroma des Rosé trocken erinnert etwas an getrocknete Pflaumen und Melone. Im Geschmack mundet er feinherb und spritzig bei einer angenehmen Säure.

Anbaugebiet Württemberg
Region: Hohenlohe
Erzeuger: Weinkellerei Hohenlohe eG
Jahrgang: 2020

Alkohol: 12,00%vol.
Restzucker: 5,50 g/l
Säure: 5,40 g/l
Trinktemperatur: 8 – 10 Grad
Speiseempfehlung:

zu gebratenem Fisch mit Knoblauch, Thymian und Rosmarin, Salaten, Geflügel
Enthält Sulfite

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Produkt enthält: 0,75 l

Artikelnummer: 1375 Kategorie:

Beschreibung

Der Rosé trocken hat in der Sensorik das Aromen von Melone, Pflaume, Erdbeere. Weil sich der rote Farbstoff vor allem in der Haut der der Traubenbeeren befindet, wird bei der Rotweinbereitung die Maische entweder vergoren oder kurzzeitig erhitzt. Auf beiden Wegen wird der Farbstoff frei, der Rotwein entsteht. Anders beim Rosé trocken der Weinkellerei Hohenlohe – Fürstenfass. Hier werden die Rotweintrauben gleich nach der Lese gekeltert. Der so gewonnene Wein weist eine typische hellrote Farbe auf und kann vom Charakter her eher einem milden Weißwein zugeordnet werden. Dabei kann ein Rosé Wein kann aus mehreren Traubensorten bestehen.

Zusätzliche Information

Gewicht1 kg
Geschmacksstufe

Trockene Weine

Güteklasse

Qualitätswein

Hersteller und Abfüller

Weinkellerei Hohenlohe eG, Alter Berg 1, 74626 Bretzfeld-Adolzfurt

Inhalt

0,75 Liter

Kategorie

Wein

Weinart

Rosé

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Rosé trocken“