Selbstgemachtes Wein-Zwiebel-Brot

Wein-Zwiebel-Brot

Zutaten für ein selbstgemachtes Wein-Zwiebel-Brot:

150 g Weizenmehl
150 g Roggen-Vollkornmehl
100 g Sauerteig
1 Hefe
7 g Salz
125 ml Weißwein, trocken
50 g Wasser, heiß
1 m.-große Zwiebel(n)
etwas Butter

Zubereitung
1. Weizenmehl und Roggen-Vollkornmehl in einer Rührschüssel mischen und den Sauerteig (gibts auch fertig im Supermarkt), Hefe, Salz unterrühren. 125 ml trockenen Weißwein, besonders empfehlen können wir hier einen Rivaner, und Wasser abmessen und zum Teig geben.

2. Den Teig gut durchkneten. Gegebenenfalls noch etwas Wasser oder Mehl hinzufügen, sollte der Teig zu flüssig oder zu trocken sein. Anschließend ca. 30 Minuten gehen lassen.

3. In der Zwischenzeit die Zwiebel klein schneiden und in etwas Butter andünsten, anschließend auskühlen lassen.

4. Ausgekühlte Zwiebel unter den Brotteig geben, kräftig kneten und wieder 2 Stunden (am Besten im Gärkörbchen) gehen lassen.

5. Backofen auf 240 Grad Unter- und Oberhitze vorheizen, dabei eine kleine Schale Wasser in den Ofen stellen. Wenn der Ofen die Temperatur erreicht ist den Ofen auf 200 Grad zurückdrehen, die Schale aus dem Ofen nehmen und das Brot in den Ofen stellen, ca. 45 Minuten backen.

6. Brot aus dem Ofen nehmen und mit Wasser bestreichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.